Startseite Ueber uns Produkte Produktion Service Anfahrt Kontakt
Philosophie
Historie
Ansprechpartner
Historie
Als fast historisches Datum für die Dörpener Palettenfabrik kurz DPF kann der 19. Dezember 1969 gelten. An diesem Tag vollzog sich die erste Inrechnungstellung von vier individuell hergestellten Paletten für die Firma Nordland Papier AG in Dörpen. Zunächst in Handarbeit fertigte man für einen der größten Industriebetriebe der hiesigen Region Holzpaletten.

Es war die Aufnahme eines zusätzlichen Produktionszweiges der in dritter Generation von Tischlermeister Hermann Korporal geführten Unternehmens, der HEKO-Werke in Westoverledingen/Ostfriesland.

Die Folgejahre stehen im Zeichen notwendiger Modernisierungen und damit verbundener Erweiterungen.

1978 erfolgt der Neubau einer zusätzlichen Werkhalle für eine computergesteuerte Palettenfertigungsstraße, die im Jahre 1987 um eine zweite Produktionsstraße in Westoverledingen erweitert wird.

Die gestiegene Nachfrage nach Holzpaletten, unter anderem auch der Nordland Papier AG, führte zu der Entscheidung, einen Teil der Palettenproduktion in die Nähe dieses Großabnehmers zu verlagern. 1993 wird der Bau einer modernen Palettenfertigungshalle mit einer weiteren computergesteuerten Fertigungsstraße und der Gründung des Zweigwerkes DPF-Dörpen abgeschlossen.

Im Juni 1996, nur zweieinhalb Jahre nach der Gründung, fertigte und lieferte DPF die millionste Palette.

Heute produzieren 13 Mitarbeiter rund 5000-6000 Paletten täglich für unterschiedlichste Branchen.

Trotz der Automatisierung setzt die Dörpener Palettenfabrik nach wie vor auf gut ausgebildete Mitarbeiter, um einen hohen Produktstandard zu gewährleisten, und präsentiert sich als kompetentes, leistungsstarkes Unternehmen, das den Herausforderungen des Marktes gewachsen ist.
 



Firmengründer Hermann Korporal

1996: Die millionste Palette wird gefertigt
Dörpener Palettenfarbrik GmbH · Industriestr. 5 · 26892 Dörpen · Tel.: 0 49 63 - 47 19 · E-Mail: dpf@doerpener-palettenfabrik.de  Sitemap  Impressum